Inhalte ausblenden

Zinken und Sorgschrofen (1.634 m )

Samstag den 28.05.2016

 

Brotzeit am Gipfel

Die Teilnehmer

Durch Spalten

Hier darf man nur "Dick" heißen

Trotz anfänglicher Überlegungen, die Tour wegen des vorhergesagten Regens doch noch abzusagen, starteten wir am Samstag in der Früh zu unserer ausgeschriebenen Tour auf den Zinken mit der Überschreitung zum Sorgschrofen.
Je näher wir unserem Ausgangspunkt, der Sorgalpe kamen, desto besser wurde das Wetter.
Bei Sonnenschein starteten wir am Ausgangspunkt. Der Anstieg auf der Ostseite des Bergrückens durch den Wald war jedoch wegen der hohen Luftfeuchtigkeit sehr schweißtreibend. Auf dem Grad hatten wir eine grandiose Sicht ins Voralpengebiet sowie zu den noch schneeverschneiten Bergen des Tannheimer Tals. Wahrscheinlich wegen des vorhergesagten schlechten Wetters waren wir dann auch noch alleine auf dem sonst viel besuchten Gipfel des Zinkens. Über einen schmalen Pfad ging es dann über den Sorgschrofen wieder ins Tal zurück zur Sorgalpe. Von dort aus genossen wir nochmals den Blick auf den soeben gewanderten Grat. Ein schöner Tag, ohne einen Tropfen Regen geht zu Ende.
Zu Hause erfuhren wir dann, dass es bei uns am Vormittag ein heftiges Gewitter hatte.
Wir haben bei unserer Tour wieder mal einfach Glück gehabt.

Tourenleiter: Richard Kocher

Text/Bilder: Margit Huber

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fast gleiche Tour, nur von Unterjoch aus gestartet: