Inhalte ausblenden

Winterwanderung zur Bergmangalpe

Am Samstag, den 25.1.2020 machten sich 14 DAV-Mitglieder auf zu einer gemütlichen Naturpurwanderung um den Elbsee der am südöstlichen Zipfel der Gemeinde Aitrang liegt.
Gleich zu Beginn unserer Tour haben wir kurz den Badestrand und den Campingplatz besichtigt. Danach machen wir uns auf den Rundkurs um den See. Wiesen, Wäldchen und der bezaubernde Charakter einer Moorlandschaft begeistern uns die Runde über. Zunächst kommen wir an den Elbbach, der den Elbsee durchfließt.  Der neu errichtete Elbsee-Pavillion, der Infos zum Moorgebiet rund um den Elbsee gibt, nutzen wir als kleine Verschnaufpause. Dann geht es mit Auf und Ab durch die Wälder und über Wiesenflächen zur Seealpe. Über einen befestigten Holzpfad laufen wir durch das Schilf auf den See zu.  Nach der 7 km langen Runde kommen wir wieder an unserem Parkplatz vorbei und wir steuern unser zweites Ziel, die Bergmangalpe an.
Von dieser Seite ist die Alpe über einen recht steilen Anstieg zu erreichen. Wer nicht gut zu Fuß ist, sollte auf dem Parkplatz zwischen Apfeltrang und Wenglingen parken; von dort aus kann man fast eben zur Bergmangalpe laufen, denn die bewirtschaftete Alpe im Ostallgäu ist motorisiert nicht zu erreichen. Bei schönem Wetter hat man einen wunderbaren Blick über das Tal und das Panorama der Alpen.
Bei hausgemachtem Bienenstich und deftiger Brotzeit ließen wir den Tag ausklingen. Viele Teilnehmer waren zum ersten Mal auf der Alpe. Ihnen hat die Qualität der Küche und das Ambiente sehr gut gefallen.  

Text/Bilder: Conny Marschall