Inhalte ausblenden

Vom Vilsalpsee auf das Gaishorn (2.247 m)

am 29.08.2020

  • 1

Es war eine gute Entscheidung, die Tour wetterbedingt um einen Tag von Samstag auf Sonntag zu verschieben. Fast alle der angemeldeten Teilnehmer konnten teilnehmen und so machten wir uns als Gruppe mit 14 Personen auf den Weg. Vom Parkplatz am Vilsalpsee führte der steile Weg vorbei an der Oberen Rossalpe an den felsigen Gipfelaufbau des Gaishorns. In der Flanke bis zum Grat nahmen wir ein paar mal die Hände dazu, ansonsten kamen wir ohne Schwierigkeiten an den Gipfelgrat und nach rund drei Stunden Gehzeit gemütlich zum Gipfel. Mittlerweile aufziehende Nebelschwaden hüllten die umliegenden Gipfel und auch unseren zeitweise in Nebel. Ein Hauch von Mystik lag in der Luft. Nach einer ausgiebigen Brotzeit stiegen wir in Richtung Rauhorn und zweigten am Geißeckjoch nach links in Richtung Vilsalpsee ab.  Leicht einsetzender Nieselregen konnten der guten Stimmung keinen Abbruch tun. Nach einer ausgiebigen Einkehr in der Vilsalpe ging es entlang des wunderschön gelegenen Vilsalpsees zurück zum Ausgangspunkt. Die schöne Stimmung am See ließ uns dort noch geraume Zeit verweilen. 

Text/Fotos: Josef Eberhard