Inhalte ausblenden

Vom Neunerköpfle zur Landsberger Hütte am 13.09.2015

schöne Tour, wenig Höhenmeter und Panoramawege mit wundervollen Ausblicken.

Auf dem Neunerköpfle

Traualpsee

...ist Trumpf

Von Tannheim aus fuhren wir mit der Bergbahn aufs Neunerköpfle. Dort trugen wir uns in das größte Gipfelbuch der Alpen ein, bevor es bei bestem Bergwetter den Saalfelder Höhenweg entlang weiterging. Der Aufstieg zur 2069 m hohen Schochenspitze war ein lohnenswerter Abstecher. Dort hatten wir eine traumhafte Aussicht auf die Tannheimer Berge, der Lache, dem Traualp- sowie dem Vilsalpsee. Die Aussicht auf Lailachspitze (2287m) und Luxköpfe (=Krautköpfe,  2180m) runden die beeindruckende Szenerie ab.

Auf der Landsberger Hütte gönnten wir uns eine ausgiebige Brotzeit und konnten die Klettersteiggeher an der Lachenspitze beobachten. Der Abstieg erfolgte über den Traualpsee zum Vilsalpsee.  In Oberjoch an der Moorhütte ließen wir den Bergtag bei Kaffee und Kuchen ausklingen.


Text/Bilder: Kornelia Marschall