Inhalte ausblenden

Schneeschuhtour beim Tannheimer Tal

Familiengruppe Bergteenies

Der Wetterbericht sagte bestes Bergwetter vorher, sodass wir und noch eine weitere Familie am 28.01.2017 beschlossen, eine Schneeschuhtour im Wertachtal, ganz nah beim Tannheimer Tal, zu machen.

 Als wir los zogen war es doch noch sehr frisch, aber um die Mittagszeit schien dann mächtig die Sonne. Trotz ein paar Pannen gleich am Start der Tour, hatten wir eine sehr schöne und spaßige Tour. Auf unserer Schneeschuhtour entdeckten wir wunderschöne Eiskristalle die in der Sonne funkelten. Bei einem Abstecher durch den Tiefschnee durften wir uns den weg selber Spuren und kamen an verschneiten Bäumen und zugefrorenen Bächen vorbei. Zwischendrin mussten wir steile Passagen erklimmen und wieder runterrutschen und als wir das dann geschafft hatten, machten wir an der „Alpe Untere Schwande“ noch kurz Rast, um uns zu stärken.

Danach ging es weiter Richtung Iglu wo wir Angelinas Geburtstag gemütlich mit Suppe, Kaba, Kaffee und Kuchen feierten. Durch die Sonne schmolz das Iglu schon etwas dahin. Wir haben dann Lawinenschaufeln benutzt, um Eisblöcke für das Iglu zu schneiden und es wieder so aufzubauen, dass es der Sonne noch länger Stand halten konnte.
Als es dann schon dunkler wurde, machten wir uns auf in Richtung Rodelbahn, wo wir mit Schlitten und Zipfelbobs ins Tal „ rasten“ und jede Menge Spaß dabei hatten. Natürlich kammen wir alle heil im Tal an und fuhren gegen 18:00 Uhr wieder Richtung Heimat.

 

Der Text und die Bilder stammen von Regina Stehr, ein eifriges Bergteeniegruppenmitglied :-)