Inhalte ausblenden

"highline 179" - Wanderung zur weltlängsten Fußgängerbrücke

Am 11. Mai stand eine kombinierte (etwas "andere") Tour in der Region Reutte/Tirol auf unserem Programm:


Die im November letzten Jahres eröffnete längste Fußgängerhängebrücke der Welt (im Tibet-Stil) - die "highline 179" - mit einer Spannweite von 406 m verbindet die beiden Burgenareale Ruine Ehrenberg und Fort Claudia über der Fernpassstraße B 179 bei Reutte. Der Name der Brücke ist nach der Straßennummer benannt. Nach dem eindrucksvollen Begehen der Brücke, die sich in luftiger Höhe von mehr als 100 m über die Passstraße spannt, wurde noch kurz die Burgruine Ehrenberg besichtigt. Mit dem Auto ging es dann zurück zum nahegelegenen Parkplatz Urisee. Von dort wanderten wir 10 in ca. 1 Stunde auf die exponiert gelegene Dürrenberg Alm (1438 m), die herrliche Blicke über Reute und ins dahinter liegende Lechtal gewährt. Nach der Mittagspause ging es weiter nach oben auf das knapp 1900 m hoch gelegene Koflerjoch mit prächtigen Panoramablicken in die umliegende Bergwelt. Nach dem Abstieg kehrten wir mit tollen Eindrücken am frühen Abend nach Mindelheim zurück.