Inhalte ausblenden

Gehrenspitze im Wettersteingebirge (2.367 m)

am 03.10.2021

  • Planung am Parkplatz im Puittal
  • Gruppenbild auf dem Weg zur Gehrenspitze
  • auf dem Scharnitzjoch
  • Erinnerungshütte des Akademischen Alpenvereins
  • Ludwig und Manu
  • unser Tourenleiter Hannes
  • Gipfelbild Gehrenspitze
  • auf der Gehrenspitze
  • Blick auf Leutasch und Seefeld
  • Blick ins Wettersteingebirge
  • Gipfelkreuz Gehrenspitze
  • 1

 

Bei bester Wettervorhersage machen wir uns in zwei vollbesetzte Autos um 7 Uhr von der Geschäftsstelle aus auf den Weg nach Leutasch, Tirol. Nach der Ankunft am Parkplatz „Puitbach“ entlockt uns der frische Morgenwind doch einen recht zügigen Schritt in Richtung windgeschütztes, da bewaldetes Puittal.

Im Gegensatz zum stärker frequentierten südlichen Anstieg auf das Scharnitzjoch (der Sattel etwa 300 Hm unterhalb des Gipfels), folgt der von uns gewählte Ostanstieg stets dem Puitbach und windet sich steil den Hang hinauf ins landschaftlich eindrückliche Puittal. Nach etwa einer Stunde tritt der Wald plötzlich zurück. Der Weg flacht deutlich ab und wir betreten das einsame Hochtal.

Der begrünte Talboden liegt nun vor uns, umrahmt von den senkrechten Wänden des Wettersteinmassivs – ein natürliches Amphitheater, das seinesgleichen sucht. Die Holzbänke inmitten der Almwiesen laden hier zum Verweilen ein. Bei genauer Beobachtung erkennen wir sogar Kletterer in den gigantischen Südwandfluchten der Schüsselkarspitze.

Allerdings frischt der Wind nun merklich auf und nach einer kurzen Rast, gefolgt von etwa zwei weiteren Stunden angenehmer Wanderung, erreichen wir die toll gelegene aber unbewirtschaftete Erinnerungshütte auf dem Scharnitzjoch. Der Gipfelaufbau der Gehrenspitze liegt nun direkt vor uns. Unglaublich, dass durch dieses Gewirr an Felsblöcken und -türmen ein solch einfacher Wanderweg zum Gipfel führt.

Nach einer weiteren Stunde ist dieser unschwer erreicht. Windbedingt verzichten wir auf eine ausgedehnte Rast unter dem Gipfelkreuz und beschränken uns auf das obligatorische Gipfelfoto. Im Abstieg genießen wir nochmals den herrlichen Blick auf die Arnspitzen und steigen zügig auf dem gleichen Weg zum Parkplatz ab.

Bericht: Hannes Götzfried

Bilder: Alex, Ludwig, Roswitha, Gabi, Maria, Martin, Wolfi