Inhalte ausblenden

Besuch der Mindelheimer Hütte vom 21. - 22. Mai 2016

Am 26. Mai soll die Hütte in die Sommersaison starten.

"Grenzübergang"

Was für ein Panorama

Margit am Gugfersee

geschaufelter Durchgang

Luci ist längst da

Der Boden ist 2 Meter tiefer (siehe Dachrinne hinter Arthur)

Und so wollten wir die letzte Gelegenheit nutzen, den Winterraum zu besuchen.
Wir wählten den Aufstieg über den Krumbacher Höhenweg. Bis zum Guggersee war der
Zustieg noch "easy going". Den Guggersee selber hatten wir noch nie im Schnee gesehen. Danach erwartete uns eine fast geschlossene Schneedecke. Weglos stapften wir beinahe kniehoch durch den Schnee auf dem Weg zur Hütte. 

Auf der Mindelheimer Hütte wurden wir dann von Lucci und Junior herzlich empfangen.  Das Hüttenteam ist seit ein paar Tagen oben und schon ganz fleißig am Freischaufeln der Kempter Scharte, hinab ins Kleinwalsertal.

Um die Hütte liegt noch viel Schnee. 

Am nächsten Tag stiegen wir über den Speicherweg ab. Bis 1800 HM lagen noch Altschneefelder. Danach waren wieder beste Wanderbedingungen. In niedrigen Lagen sind schon Frühlingsblüher in voller Pracht. Ganze Teppiche von Krokussen und Schlüsselblumen sind hier am Wegesrand zu sehen. Auch Murmeltiere sind schon aktiv.

Wunderschöne Tage mit bis zu 20 °.

Bilder/Text: Margit Huber

 

Zu den Tourdaten von Birgsau zur Hütte aus der Alpininfo bitte <link https: www.oberstdorf.de alpininfo huetten huettenanstiege mindelheimer-huette-ueber-guggersee.html external-link-new-window external link in new>hier anklicken