Inhalte ausblenden

Wanderung im Unterallgäu

am 31.10.2021

Leitung: Günther Maute

  • Landschaft bei Doldenhausen
  • Wandergruppe an der Mindel
  • Westernach in Mindel
  • Motiv am Weg in Hausen
  • Antoniuskapelle
  • Bild in der Antoniuskapelle
  • Anhöhe bei der Antoniuskapelle
  • bei Nassenbeuren
  • in der Lindenallee
  • 1

Wenn die Bergsaison zu Ende ist bietet sich eine Herbstwanderung in unserem schönen Unterallgäu an.

So trafen sich 15 fidele Wanderinnen und Wanderer um 9.30 Uhr an der Geschäftsstelle des DAV. Bei herrlichem Wetter ging es zunächst der Mindel entlang Richtung Norden, am Zusammenfluß von Westernach und Mindel, vorbei bis Heinzenhof. Überall leuchtete das Herbstlaub in gelb, orange und rot entgegen, eine wahre Pracht. In Hausen wechselte die Gruppe auf die andere Talseite und in einem weiten Bogen ging es wieder Richtung Süden.

Auch wenn die St. Antonius Kapelle etwas abseits des Weges liegt, sollte ein Abstecher dorthin nicht versäumt werden – er lohnt sich. Die Kapelle ist ausgestattet mit Holztafeln mit originellen Bildern und schlauen Sprüchen zu Situationen des bäuerlichen Lebens. Kurz nach der Kapelle auf einer Anhöhe bot sich ein beeindruckendes Alpenpanorama, bei Föhneinfluß zeigte sich die Bergkette von der Zugspitze bis zum Hochgrat. Über die Lindenallee wurde endlich das Ziel Nassenbeurer Schützenhaus erreicht.
Die außergewöhnlichen warmen Temperaturen erlaubten es der Gruppe, sich auf der Sonnenterrasse mit  Speis und Trank verwöhnen zu lassen. Es fiel dann schon schwer, sich nach längerer Pause wieder zu erheben und den Rückweg nach Mindelheim anzutreten.


Alle Teilnehmer freuten sich über eine gelungene, wunderschöne Wanderung durchs sonnige spätherbstliche Allgäu.

Bericht: G. Maute
Fotos: Ludwig Wiedenmann, Rosi Kretzinger, Karl Duscha