Inhalte ausblenden

Aktionstage 2012

Die Alpenverein Sektion Mindelheim präsentiert sich

Von Wolfgang Stache am Seil gesichert,

Zwischen Steilwand und Seiltanz

Alpenverein präsentiert sich

Der Bergsommer warf seine Schatten voraus.
Beim Aktionswochenende der Sektion Mindelheim des Deutschen
Alpenvereins (DAV) fielen sie allerdings auf recht feuchten Boden.
Der Kletterturm rief und trotz schlechter Witterung pilgerten etwa
70 Kinder und Erwachsene zum Mindeltal-Radweg, wo sie ein buntes
Programm erwartete. Der Drang, sich zu Beginn der Unterallgäuer Gesundheitswoche mal wieder richtig zu bewegen und dem Leben mehr Gleichgewicht zu geben, ließ das Regenwetter schnell vergessen.

Und jeder Nachteil hat auch etwas Gutes. An den Mitmachstationen, wo vertikale und horizontale Herausforderungen lockten, gab es keine Wartezeiten. Bergsteiger und Kletterer, aber auch solche die es werden wollen, testeten am Turm oder im Niederseilgarten Kräfte und Geschicklichkeit.

Bei den Kleinen war das Slackline-Laufen besonders beliebt. Ohne ein Gefühl für Gleichgewicht ging bei den kleinen „Seiltänzern“ gar nichts. Viel Spaß hatten die Kinder auch beim Suchen nach einem „Verschütteten“ mit dem Lawinenspürgerät.

Mit dem Vorsitzenden Gerhard Groos probten sie auf dem Beach-Volleyball-Platz des Maristenkollegs den Ernstfall. Mit Hilfe einer Spezialsonde war ein im Sand vergrabenes Gerät schnell aufgespürt.

Weil Bewegung in der Natur bekanntlich die beste Entspannung ist, bot die DAV-Sektion Mindelheim gestressten Müttern und Begleitung an ihrem Ehrentag eine Genusstour zur Hirschalpe (Oberjoch) an.

(iss) in der Augsburger Zeitung vom 15.Mai 2012