Inhalte ausblenden

Schneeschuhtour auf den Grünten

14.02.2016

Anstieg Gipfelhang

Aufstieg Grünten

Aufstieg Gipfelhang

Aufstieg Grünten

Gipfelrast am Grünten

Abstieg Grünten

Sonntag, 8.00 Uhr in Mindelheim Richtung Grünten. Ein bisschen verunsichert ist die 10-köpfige Schneeschuhgruppe anfangs schon, ob überhaupt genug Schnee liegen würde und ob das Wetter hielte.

Wir starten am Parkplatz der Zellerhütte (960 m), oberhalb von Rettenberg. Der Weg führt zunächst über freie und -dem Wettergott sei Dank- ausreichend schneebedeckte Wiesenhänge. Und nach einer halben Stunde kommt auch noch die Sonne über den Kamm und lächelt uns an.

Auf gemütlichen Wegen haben wir nach ca. 2 Stunden die Grüntenhütte (1477 m) erreicht und machen in der Sonne eine längere Pause. Von hier sieht man schon den Gipfelhang – mächtig steil sieht er aus….. !

Wir legen eine flache Zickzackspur in den verharschten Hang, gehen bewusst langsam und alle kommen  nach weiteren 45 Minuten oben an. Im Mindelheim regnet es wohl schon, wir sitzen in der Sonne und genießen die Aussicht.

Für den Abstieg ist der nordseitige Aufstiegshang zu steil und harschig. Wir steigen deshalb über die Ostflanke ab. Einige sind so steil noch nie abgestiegen aber bereits nach wenigen Schritten steigt das Vertrauen in die Schneeschuhe und man erfährt, dass kürzere Ausrutscher in 20 cm tiefen weichem Pappschnee, eigentlich problemlos sind. 

Nach dieser Lernphase erwarten uns weitere 100m Abstieg: Diesmal durch 30 cm dicken Pulverschnee. Es ist so schön anzusehen, wie alle Teilnehmer diesen Hang selbstsicher und mit breitem Lächeln im Gesicht  ablaufen können. Spaßfaktor 10 und dickes Kompliment von der Tourenleitung!

Schnell erreichen wir erneut die Grüntenhütte, kehren dort ein  und stoßen auf unsere sonnige Puverschneehangbegehung an.

Im Abstieg wählen wir noch eine kleine Variante -die Gruppe kann inzwischen nichts mehr erschüttern- und erreichen gegen 14.30 Uhr unsere Autos. Um 14.48 Uhr beginnt es zu regnen……

Text/Bilder: Peter Wiedemann