Inhalte ausblenden

Covid-19 Regeln auf unserer Kletteranlage

 

Achtung: Diese Regeln werden laufend ergänzt, aktualisiert und neuen Entwicklungen angepasst.
Verinnerlichen, ausdrucken und weiterleiten ist erwünscht!
Es empfiehlt sich, vor dem Klettern hier nochmals reinzuschauen!

 

Wir freuen uns mit euch über die Wiederaufnahme des Kletterbetriebs und wollen deswegen alles Nötige tun, damit dieser ohne gesundheitliches Risiko ablaufen kann.

14.10.2021
ab sofort müssen auf der Anlage keine Kontaktdaten mehr hinterlassen werden.

 

Eintritt:

  • Eintritt für Besucher mit Besucherkarten wieder möglich
  • Kinder  unter 7 Jahren können jetzt wieder kostenlos auf die Anlage
  • kein Eintritt für Personen mit nachgewiesener Covid-19 Erkrankung
  • kein Eintritt für Personen mit Kontakt zu Covid-19-Fällen in den letzten 14 Tagen
  • kein Eintritt für Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere (wie z.B. Atemnot, Husten, Schnupfen)

 

Haltet Abstand:

  • Zwei Meter Distanz zueinander
  • keine Gruppenbildung! Dies heißt auch: verteilt euch bitte zum Taschenabstellen und Anziehen auf die Bänke rings um die Turmfüße. Jede Bank ein Kletterpaar, der Rest bitte auf die Wiese*
  • kein Spotten*
  • Partnercheck mit entsprechendem Abstand*

 *(Ausnahme sind Angehörige in häuslicher Gemeinschaft)

 

Beachtet die Hygienemaßnahmen:

  • Händedesinfektion nach dem Eintritt, zwischendurch und nach Toilettenbesuch.Händedesinfektion gibt es nach Eintritt am Drehkreuz, für Zwischendurch auch an der Infowand der Kletteranlage.
  • Verwendung von Chalk(Liquid-)Chalk schützt gegen Schmierinfektion über die Klettergriffe und auch beim Griff ins Seil des Partners, deshalb sehr zu empfehlen.
  • das Seil beim Klettern nicht in den Mund nehmen
  • kein fremdes Material verwenden