Aktuelle Terminplanung

 
Allgemein
###LABEL_SHOW_PASSED###
 

Christine Heim, Kornelia Marschall
und Inge Siebert haben jeweils diese
Alpenüberquerung selbst organisiert
und durchgeführt und berichten mit
tollen Bildern über die klassische Route
als auch über interessante Varianten
und den dabei gemachten Erfahrungen

02.03.2017 Reiseberichte vom Fernwanderweg E 5, Teilbereich „Oberstdorf - Meran“

 

Das genaue Tourenziel im Lechtal wird nach
den vorherrschenden Schnee- und Lawinenverhältnissen
ausgesucht.

04.03.2017 Mittelschwere Skitour im Lechtal

 

Der Tschachaun (2.334 m) ist ein eher unscheinbarer
Gipfel vor der beeindruckenden
mächtigen Heiterwand. Wir starten in Namlos
und laufen das schöne Faselfeiltal auf Nordhängen,
über den Kromsattel (2.137 m) auf
den Gipfel. Bei der Abfahrt haben wir noch
die Option bei einem zweiten Aufstieg (ca.
400 Hm) die Westhänge des Kühkarjöchle
anzuhängen. Bei ungünstiger Lawinenlage
evtl. Ausweichtour. 1.130 Hm Aufstieg und
Abfahrt

05.03.2017 Mittelschwere Skitour auf den Tschachaun

 

Bergwachtveranstaltung unserer Nachbarsektion Kaufbeuren

Akute Erkrankungen, Verletzungen aber auch Allergien können Notsituationen am Berg bzw. aufTour verursachen – aber welche Maßnahmen sind wirklich wichtig? Was entscheidet im Ernstfallüber Leben und Tod?Die Antwort: ABCDE!Wir werden an diesem Abend diese fünf Buchstaben und deren Bedeutung praktisch erleben lassen!Damit auch ein „alter“ Erste Hilfe-Kurs noch Leben retten kann!

 

 

Die Vorträge gehören zu einer Reihe von regelmäßigen Veranstaltungen der Bergwachtbereitschaft
Kaufbeuren zusammen mit dem Alpenverein Kaufbeuren-Gablonz. Hierbei werden für Bergsteiger
interessante und relevante Themen aus dem Bereich der Medizin und der Bergrettung vorgestellt.
Die Vorträge sind für alle Interessierte offen, der Eintritt ist frei.
Martin Ebert
Ausbildungsleiter der Bergwacht Bereitschaft Kaufbeuren
ausbildung@bergwacht-kaufbeuen.de
www.bergwacht-kaufbeuren.de

08.03.2017 Das Alphabet der Ersten Hilfe - fünf Buchstaben, die am Berg Leben retten können!

 

Das Skigebiet Silvretta Montafon wurde durch
Modernisierung und neuen Verbindungsliften
zum größten Skigebiet im Vorarlberg. Vom Ausgangspunkt
St. Gallenkirchen können Pisten
mit einer Gesamtlänge von 155 km befahren
werden. Perfekte Bedingungen für begeisterte
Skifahrer. Nach dem Skivergnügen gibt`s noch
die Möglichkeit zum fetzigen Après-Ski. Ankunft
in MN gegen 20.30 Uhr. Die Pauschalpreise für
Busfahrt und Skipass sind in der Geschäftsstelle
zu erfragen.

11.03.2017 Skifahrt ins Skigebiet Silvretta Montafon

 

Den erwachenden Frühling wollen wir
in der Klosterlandschaft um Roggenburg
erlauschen: Neben den Naturgeräuschen
bekommen wir über Handys eine spannende
Geschichte erzählt. Anschließende
Einkehr in der Klostergaststätte.
• Ausgangsort: Kloster Roggenburg
• Geh-/ Fahrzeit: 1,5 Std.
• Abfahrtzeit: 13.30 Uhr
• max. Teilnehmeranzahl: 35

12.03.2017 Familiengruppe Gipfelstürmer

 

Vorbesprechung für die Tour
von Dr. Daniel Pascher:
Winterbiwak
am 08.04. und 09.04. Beginn um 19.30 Uhr
in der Geschäftsstelle.

15.03.2017 Vorbesprechung Winterbiwak mit Dr. Daniel Pascher

 

Von der Talstation der Tegelbergbahn (824
m) steigen wir auf zur Rohrkopfhütte (1.320
m). Der Aufstieg erfolgt über den Schutzengelweg,
einer speziellen
Skitourenroute des DAV.
Nach einer gemütlichen Rast geht es auf
der präparierten Piste wieder zurück zur Talstation.
Auf Wunsch können wir auch später
bei Dunkelheit mit Stirnlampen abfahren.

16.03.2017 Pistenskitour Rohrkopfhütte

 

Diese Skitour ist geeignet zur Steigerung der
Kondition oder für die ersten Schritte von
Tourenneulingen. Von der Talstation der Tegelbergbahn
(824 m) steigen wir außerhalb
der Liftbetriebszeiten auf zur Rohrkopfhütte
(1.320 m). Der Aufstieg erfolgt über den
Schutzengelweg, einer speziellen Skitourenroute
des DAV. Nach einer gemütlichen Rast
geht es auf frisch präparierter Piste mit Stirnlampe
wieder zurück zur Talstation.

16.03.2017 Abendspaß mit Tourenski - Pistenskitour Rohrkopfhütte

 

Zu dieser leichten Skitour fahren wir ins schneesichere
Lechtal. Unser Ziel ist das Gramaiser Sattele
(2.097 m). Die 750 Höhenmeter sind in 2 Stunden
Aufstieg zu bewältigen. Es wird kein Gipfel erreicht,
lediglich der höchste Punkt des Überganges Gramais
- Boden. Wir fahren über einige lohnende Hänge
zurück nach Boden.

18.03.2017 Leichte Skitour zum Gramaiser Sattele

 

Gerüstet mit Slackline, Seilen,
Rollen und Karabinern sind wir in
geeignetem Gelände unterwegs.
Wir bauen gemeinsam unseren
eigenen FUN-Park und verbringen
einen schönen Tag miteinander.
Kaffee und Kuchen dürfen natürlich
auch nicht fehlen ;-)

19.03.2017 Familiengruppe Mindelkraxler

 

An diesem Abend präsentiert sich
die Sektion für ihre neuen Mitglieder.
Die Vorstandschaft und einige
Fachübungsleiter stellen sich und
die Tourenmöglichkeiten vor. Das
Tourenprogramm wird besprochen
und erläutert und soll Sie dazu ermutigen
das vielfältige Programmund
Kursangebot auszunützen und
auszuprobieren. In einem anschließend
persönlichen Gespräch können
wir auf Ihre individuellen Interessen
eingehen. Wir freuen uns auf
Ihren Besuch.

23.03.2017, 19:30 Für Neumitglieder: Die Sektion zum Kennenlernen

 

Diese Pistenskitour -durchs Gelände hoch
und auf der Piste hinunter- führt uns vom
Parkplatz der Bad Kissinger Hütte (1.148 m)
entlang dem Seebach hoch zur Sebenalpe
(hier besteht die Möglichkeit, eine leichte
Tiefschneeabfahrt zu probieren). Entlang dem
Gräner Höhenweg erfolgt der Anstieg auf den
Kamm und dessen Querung bis zur Sebenspitze,
mit 1.900 m unser höchster Punkt. Von
dort können wir in das Skigebiet vom Füssener
Jöchle einfahren und auf dessen Skipiste
hinunter zur Talstation. Von dort laufen wir in
ca. 0,5 Std. zurück zum Parkplatz Haldensee.

25.03.2017, 07:00 Füssener Jöchle (1.818 m)

 

Diese leichte Schneeschuhtour über insgesamt 950 Hm
beginnt am Parkplatz kurz nach Rinnen (1.200 m) und führt
erstmal 50 Hm hinab zur Brücke über den Rotlech. Vor dort
beginnt der Aufstieg zur Ehenbichler-Alm (1.640 m) und von
dort am Kamm entlang, zum aussichtsreichen Gipfel des
Galtjochs. Da es nicht sicher ist, ob die Alpe geöffnet hat, bitte
Verpflegung mitnehmen.

26.03.2017, 07:00 Galtjoch (2.109 m)

 

Zum Kennenlernen, Ratschen und Pläne schmieden.

Treffpunkt ab 19.30 Uhr im Theatereck.

Schwerpunkt: Infos zu Kletterkursen und Felskletterkursen.

30.03.2017, 19:30 Alpiner Stammtisch

Deutscher Alpenverein
Sektion Mindelheim e.V.
Luxenhoferstraße 1a
D-87719 Mindelheim

Telefon: 08261/738073
Telefax: 08261/738074
info(at)alpenverein-mindelheim.de