Aktuelle Terminplanung

 
Allgemein
###LABEL_SHOW_PASSED###
 

Sie wollen mal Klettern versuchen - dann
kommen Sie doch an diesem Freitag zu
uns an die Kletteranlage, gerne auch zusammen
mit Kindern oder Enkeln. Bei
freiem Eintritt laden wir Sie ein, von 16.00
- 18.00 Uhr, zusammen mit unseren Kletterbetreuern
Ihre ersten Klettererfahrungen
zu machen. Mitzubringen sind lediglich
flachere Turnschuhe. Keine Anmeldung
erforderlich. Nur bei trockenem Wetter. Bei
Kindern muss ein Erziehungsberechtigter
dabei sein.
Und wenn´s losgehen soll - wir bieten laufend
Kletterkurse an - einfach anmelden
über die Geschäftsstelle. Übrigens: Klettern
ist der ideale Partnersport!

01.07.2016 16:00 - 18:00 Schnupperklettern für Jung und Alt

 

Eine MTB-Tour im sonnigen Inntal Nähe Rosenheim.
Wir starten in Nußdorf am Inn 487
m zur Heubergrunde. Die Stecke führt von
Nußdorf über Haus auf teils steilen Asphaltund
Kieswegen, mit kurzer Schiebestrecke,
zur Deindlalm 1.050 m. Dort gönnen wir
uns eine ausgiebige Mittagspause. Es geht
auf dem Almweg zurück nach Nußdorf.
Hier besteht die Möglichkeit den MTB-Tag
zu beenden oder mit den Profis ein zweites
Ziel anzusteuern. Wir überqueren dann
den Inn und fahren durch Brannenburg
auf einem Forstweg zur Schuhbräualm
1.129 m. Bei Kaffee und Kuchen genießen
wir den Blick ins Inntal. Auf gleichem Weg
gelangen wir wieder zurück nach Nußdorf.

02.07.2016, 07:30 Mountainbiketour im Inntal

 

In den Monaten April bis September (außer
August) findet jeden Montag von 18.00
- 20.00 Uhr das „betreute Klettern“ statt.
Während dieser Zeit ist immer ein Kletterbetreuer
vor Ort um mit Kletteranfängern
aus den Topropekursen zu klettern,
Seilschaften zu organisieren und nach
Wunsch die Topropeseile einzuhängen.
Voraussetzung: Topropeschein, gültige Eintrittskarte
und eine eigene Ausrüstung. Nur
bei trockenem Wetter.

04.07.2016 Betreutes Klettern Montag 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

Von Hinterstein aus laufen wir zur urigen
Willersalpe (dort gibt es ausgezeichneten
Bergkäse). Danach geht es steil bergauf
zum Zirleseck (1.870 m) und weiter zum
Gipfel des Ponten (2.045 m). Nach einem
kurzen Abstieg ins Güntle (1.900 m) erfolgt
der Aufstieg zum Bschießer (2.000 m). Hier
oben erwartet uns eine herrliche Aussicht.
Der Abstieg erfolgt über die Zipfelsalpe.
Dort legen wir noch eine Rast ein, bevor es
zurück nach Hinterstein geht. Bei schönem
Wetter können wir im „Prinzengumpen“ in
Hinterstein noch eine Runde Schwimmen.

05.07.2016, 07:00 Schöne Gratwanderung zwischen Tannheimer- und Hintersteiner Tal

 

Mountainbiketour auf die Alpspitze. Wir
starten in Nesselwang und fahren auf einer
Forststraße (Kies) zur Bergstation der Seilbahn
ca. 550 Hm. Nach einer kurzen Rast im
Sportheim Böck fahren wir über die Forststraße
wieder zurück nach Nesselwang.

06.07.2016, 18:00 Mit dem MTB auf die Alpspitze

 

Als höchster und namensgebender Gipfel
der Sesvennagruppe steht unser Ziel inmitten
von so großartigen Gebirgsgruppen
wie Bernina, Ortler, Silvretta und Ötztaler
und bietet somit eine perfekte Aussicht.
Der reizvolle nordseitige Zustieg führt uns
über einen max. 25 Grad steilen Gletscher
und leichtes Blockgelände (I) zum Gipfel.
Somit ist diese Tour für Liebhaber von
moderaten Hochtouren genau richtig und
auch für Teilnehmer des Eis-Grundkurses
geeignet.

08.07.2016 - 09.07.2016 Piz Sesvenna (3.204 m) im Engadin

 

Der südlich von Hindelang gelegene
Übergang zwischen der Rotspitze (2.034
m) und Breitenberg (1.893 m) wird als
„Hohe Gänge“ bezeichnet. Die teilweise
ausgesetzte Routenführung verlangt auf
jeden Fall Schwindelfreiheit und Trittsicherheit.
Insgesamt bewältigen wir ungefähr
1.500 Hm.

09.07.2016, 07:00 Hohe Gänge (Allgäuer Alpen)

 

Mit diesem neuen Funsport Gerät geht es zunächst
rauf auf den Berg - bequem mit dem
Shuttle oder für besonders Sportliche, zu Fuß.
Nach einer gemütlichen Einkehr und anschließender
Einweisung für die Bedienung des dreirad-ähnliche Gefährts, geht es auf einem
geeigneten Fahrweg ins Tal hinab. Jetzt
heißt es kontrolliert Geschwindigkeit aufnehmen
um gekonnt durch die Kurven zu driften
- ein Riesenspaß für Gross und Klein. Natürlich
bestimmst du die Geschwindigkeit selbst. Jedes
Cart besitzt selbstverständlich ausreichende
Bremsen, wie man sie vom Fahrrad her kennt,
und wer es etwas langsamer mag, der bremst
damit einfach ab und genießt die Fahrt in seinem
eigenen Tempo.

Achtung: Anmeldeschluss ist der 22.06.2016

10.07.2016, 07:00 Offene Familiengruppe Bergteenies

 

Der Hindelanger Klettersteig ist eine
lange Gratüberschreitung mit einigen
ungesicherten Passagen (II) hoch über
Oberstdorf, die absolute Schwindelfreiheit
und Trittsicherheit erfordert.
Schwierigkeit B/C. Der Klettersteig
beginnt am Nebelhorn und endet am
Gipfel des Großen Daumen. Der Aufstieg
erfolgt mit der Nebelhornbahn.

10.07.2016, 07:00 Hindelanger Klettersteig

 

Unsere Klettersteigfahrt führt uns in eine der
schönsten Gegenden der Dolomiten. Die Überschreitung
von Masaré 2.727 m und Rotwand
2.806 m ist ausgesprochen abwechslungsreich
und bleibt technisch im Rahmen. Der Maximilianklettersteig
ist zum Aufwärmen für den anspruchsvollen
Laurenzi-Klettersteig. Voraussetzung
sind gute Kondition, Bergerfahrung auf
Klettersteigen und Ausrüstung nach dem neuesten
Stand (Helm und Klettersteigset) Vorherige
Tourenbesprechung mit Ausrüstungscheck.

10.07.2016, 08:00 - 14.07.2016, 00:00 Klettersteig im Rosengarten

 

In den Monaten April bis September (außer
August) findet jeden Montag von 18.00
- 20.00 Uhr das „betreute Klettern“ statt.
Während dieser Zeit ist immer ein Kletterbetreuer
vor Ort um mit Kletteranfängern
aus den Topropekursen zu klettern,
Seilschaften zu organisieren und nach
Wunsch die Topropeseile einzuhängen.
Voraussetzung: Topropeschein, gültige Eintrittskarte
und eine eigene Ausrüstung. Nur
bei trockenem Wetter.

11.07.2016 Betreutes Klettern Montag 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

Die reizvolle Bergtour beginnt an der Ettaler
Mühle und führt über die Notkarspitze
in den Ettaler Sattel. Bergtour für geübte
und trittsichere Wanderer.

12.07.2016, 07:00 Notkarspitze über Ettal (1.889 m)

 

Mountainbiketour rund um Zaisertshofen.
Wir fahren eine Strecke von ca. 35 km mit
längeren Anstiegen und ca. 400 - 500 Höhenmetern.
Es wird in 2 Gruppen (Einsteiger/
Fortgeschrittene) gefahren.

13.07.2016 Trainingstour für Mountainbiker

 

Arbeitseinsatz
Wegebau
Arbeitseinsatz zur Reparatur und
Erhaltung der Wanderwege zur
Mindelheimer Hütte

 

 

 

 

16.07.2016 - 17.07.2016 Arbeitseinsatz für den Wegebautrupp - nachgeholter Termin

 

Dieser leichte Klettersteig (Schwierigkeit „B“)
ist leider nur sehr kurz. Wir können ihn aber
im Auf- und Abstieg begehen, sodass sich ein
Besuch dennoch lohnt. Die Gondelbahn bringt
uns hinauf zum Füssener Jöchl (1.820 m). Über
das Reintaler Jöchle, vorbei an Läuferspitz und
Haller Schrofen führt der Höhenweg hinauf
zum Gipfel des Schartschrofen (1.979 m). Der
Abstieg erfolgt über den Klettersteig. Anschließend
steigen wir über den Klettersteig wieder
auf zum Gipfel und zurück in das Hallgernjoch.
Vor dort erfolgt der Abstieg zur Jausenstation
„Adlerhorst“. Bei dessen Ausblick schmeckt Kaffee
und Kuchen doppelt gut. Von hier geht es
dann zurück zum Ausgangspunkt.

16.07.2016, 08:00 Friedberger Klettersteig

 

In den Monaten April bis September (außer
August) findet jeden Montag von 18.00
- 20.00 Uhr das „betreute Klettern“ statt.
Während dieser Zeit ist immer ein Kletterbetreuer
vor Ort um mit Kletteranfängern
aus den Topropekursen zu klettern,
Seilschaften zu organisieren und nach
Wunsch die Topropeseile einzuhängen.
Voraussetzung: Topropeschein, gültige Eintrittskarte
und eine eigene Ausrüstung. Nur
bei trockenem Wetter.

18.07.2016 Betreutes Klettern Montag 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

Trainingseinheit für Mountainbiker in der
Umgebung von Mindelheim. Wir fahren
eine Strecke von ca. 25 km mit 300 - 400
Höhenmetern. Das Training wird auf
das Leistungsvermögen der Teilnehmer
abgestimmt. Es wird in 2 Gruppen (Einsteiger/
Fortgeschrittene) gefahren. Eine
Verbesserung des Fahrkönnens und der
Kondition ist garantiert.

20.07.2016, 18:00 Trainingsabend für Mountainbiker - Mindelheim

 

Der Stoneman -Trail-Dolomiti ist eine
Mountainbike-Rundstrecke im Südtiroler
Hochpustertal. Wir fahren die Strecke in
drei Tagen. An 5 Checkpoints wird ein Armband
abgestempelt (im Stoneman-Paket
enthalten). Wer diese Strecke geschafft hat
bekommt dann am dritten Tag eine Trophäe
mit einem Stein in Bronze, an der
Spitze das Stoneman-Logo. Beurteilung
der Strecke: 1 ist leicht; 5 ist schwer.

Freitag: Anreise nach Sillan.

Samstag, erster Bike-Tag: von Sillian
über den Marchkinkele zurück nach Sillian.
Übernachtung: Schwarzer Adler - Dauer ca.
6 Std. - 60 km - 1600 Hm Kondition: 5; Fahrtechnik:
4; Panorama: 4.

Sonntag, zweiter Bike-Tag: von Sillian
über die Sillianerhütte zur Demut-Passage
- der Traum aller Trails. Übernachtung:
Padola-Sport-Hotel. Dauer: ca. 7 Std - 45 km
- 1400 Hm. Kondition: 5; Fahrtechnik: 5;
Panorama: 5.

Montag, dritter Bike-Tag: von Padola
zum Kreuzbergpass weiter zur Rotwandwiesen
zurück nach Sexten. Dort fahren
wir zum Stoneman-Info-Point und erhalten
unsere Trophäe. Dauer: ca. 6 Std - 45 km
- 1400 hm. Kondition: 4; Fahrtechnik: 3;
Panorama: 4. Anschließend Rückreise.

 

 

22.07.2016 - 25.07.2016 Stoneman- Trail-Dolomiti

 

Familie Herzog, zusammen mit unserem
Obergrillmeister Kaspar Mayer (Bild oben),
laden uns wieder zu einem gemütlichen
Sommergrillfest ein. Stattfinden wird das
Fest auf dem Hof von Familie Herzog, den
sogenannten Vogelhäusern. Ideal auch mit
Kindern. Auf dem weitläufigen Areal gibt es
für sie so viel zu entdecken. Mitzubringen
ist eigenes Grillgut und Geschirr. Für Getränke
ist gesorgt.

22.07.2016, 18:00 Sommer- Grillfest

 

Nachdem die Resonanz letztes Jahr so gut war,
werden wir dieses Jahr wieder an den Lech
zum Schwemmholzsuchen fahren. Im Atelier
bei Herrn Koch in Wertach werden wir wieder
Anregungen suchen und uns in die Kunst der
Bearbeitung von gesammeltem Schwemmholz
unterweisen lassen. Danach geht es an das
Sammeln von „eigenen Fundstücken“ an den
Lech. Der Samstag ist für Kinder geeignet. Am
Sonntag eher für Erwachsene, da wir in ein anderes
Gebiet des Lechs mit mehr Strömung fahren.
An beiden Tagen werden wir den Tag mit
einem Lagerfeuer am Lech und der Möglichkeit
zum Grillen ausklingen lassen.

23.07.2016 - 24.07.2016 Schwemmholzssuche am Lech

 

Der schmale Steig, der von der Nebelhornbahn
über das Laufbacher Eck in das
Oytal führt, bietet unbestritten eine der
herrlichsten Panoramatouren im Allgäu,
mit beeindruckenden Nahblicken zu den
imposanten Steilabstürzen der Höfats. Eine
lange Tagestour, die an einigen Stellen
Trittsicherheit erfordert. Am Oytalhaus bietet
sich ein einzigartiger Service: mit dem
Roller zurück ins Tal! - Dieses Angebot können
wir ab 15.00 Uhr nutzen.

24.07.2016, 07:00 Über das Laufbacher Eck ins Oytal

 

In den Monaten April bis September (außer
August) findet jeden Montag von 18.00
- 20.00 Uhr das „betreute Klettern“ statt.
Während dieser Zeit ist immer ein Kletterbetreuer
vor Ort um mit Kletteranfängern
aus den Topropekursen zu klettern,
Seilschaften zu organisieren und nach
Wunsch die Topropeseile einzuhängen.
Voraussetzung: Topropeschein, gültige Eintrittskarte
und eine eigene Ausrüstung. Nur
bei trockenem Wetter.

25.07.2016 Betreutes Klettern Montag 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

Mountainbiketour rund um den Weißensee
bei Füssen. Wir fahren eine Strecke
von ca. 35 km mit längeren Anstiegen
und ca. 400 - 500 Höhenmetern. Es wird in
2 Gruppen (Einsteiger/Fortgeschrittene)
gefahren.

27.07.2016, 18:00 Trainingstour für Mountainbiker um den Weißensee

 

Treffpunkt ab 19.30 Uhr im
Theatereck.
Schwerpunkt: Leichte Klettersteige

28.07.2016, 19:30 Alpiner Stammtisch

 

Diesmal wieder zu Ferienbeginn versuchen
wir für dieses Wochenende noch eine Hütte
als Tourenstützpunkt zu ergattern.

29.07.2016 - 31.07.2016 Familiengruppe Gipfelstürmer

 

http://www.alpenverein-mindelheim.de/fileadmin/eigene_dateien/APiktogramme/Logo_Mindelkraxler-003.jpgWir schlagen unsere Zelte am Kletterturm
auf und werden zusammen spielen,
klettern, grillen und gemeinsam viel Spaß
haben.

30.07.2016 - 31.07.2016 Familiengruppe Mindelkraxler

 

Die Klettermöglichkeiten rund um die Muttekopfhütte
sind sowohl für den reinen
Sportkletterer als auch für den ambitionierten
Alpinkletterer sehr vielfältig. Auf dem
Programm stehen in erster Linie Sportkletterrouten
mit bis zu 3 Seillängen vom 4. bis
zum 6. Schwierigkeitsgrad. Das Routenangebot
in den Sektoren Felswurm, Teufelskrallle,
Guggerköpfe und Schafskopf reicht
für weit mehr als ein Kletterwochenende.
Teilnehmervoraussetzung: Selbständiges
Klettern im jeweiligen Schwierigkeitsgrad;
Eigene Kletterausrüstung.

30.07.2016 - 31.07.2016 Kletterwochenende Muttekopfhütte

Deutscher Alpenverein
Sektion Mindelheim e.V.
Luxenhoferstraße 1a
D-87719 Mindelheim

Telefon: 08261/738073
Telefax: 08261/738074
info(at)alpenverein-mindelheim.de