Aktuelle Terminplanung

 
Allgemein
###LABEL_SHOW_PASSED###
 

Sie wollen mal Klettern versuchen - dann
kommen Sie doch an diesem Freitag zu
uns an die Kletteranlage, gerne auch zusammen
mit Kindern oder Enkeln. Bei
freiem Eintritt laden wir Sie ein, von 16.00
- 18.00 Uhr, zusammen mit unseren Kletterbetreuern
Ihre ersten Klettererfahrungen
zu machen. Mitzubringen sind lediglich
flachere Turnschuhe. Keine Anmeldung
erforderlich. Nur bei trockenem Wetter. Bei
Kindern muss ein Erziehungsberechtigter
dabei sein.
Und wenn´s losgehen soll - wir bieten laufend
Kletterkurse an - einfach anmelden
über die Geschäftsstelle. Übrigens: Klettern
ist der ideale Partnersport!

02.09.2016 16:00 - 18:00 Schnupperklettern für Jung und Alt

 

40 Jahre ist unser Klettersteig alt geworden,
gehört deswegen aber noch lange nicht
zum „alten Eisen“ und zählt immer noch zu
den Schönsten seinesgleichen. Grund genug
um ihn wieder mal zu begehen und
das Jubiläum gebührend zu feiern. Der
Klettersteig hat die Schwierigkeit B mit C
Stellen, fordert aber aufgrund seiner Länge
ausreichend Kondition. Der Tourenplan:
12.00 Abfahrt, 3 h Aufstieg mit ca. 1.000
Hm über das Wildental und ein geselliger
Hüttenabend auf der Mindelheimer Hütte.
Am nächsten Morgen frühstücken wir gemeinsam
und laufen über den Klettersteig
in 4 - 5 h zur Fiderepasshütte. Dort noch ein
verspätetes Mittagessen und der 1,5 stündige
Abstieg zurück zum Ausgangspunkt.
Eigenständige Gruppen können uns gerne
begleiten bzw. dazu stoßen, müssen aber
für die Übernachtung selber sorgen.

03.09.2016, 12:00 - 04.09.2016, 00:00 Jubiläumsbegehung vom Mindelheimer Klettersteig

 

Der Normalweg auf den Geiselstein erreicht
den II. Schwierigkeitsgrad und verlangt
perfekte Trittsicherheit. Unsere sehr
schöne und relativ einfache Route um den
Geiselstein beginnt beim Wankerfleck. Dort
beginnt der Aufstieg zum Geiselsteinsattel,
mit der Möglichkeit den Gipfel zu besteigen.
Die weitere Route läuft dann entlang
des Kenzen-Wasserfalls bis zur Kenzenhütte,
wo man diese schöne Bergtour mit
einer leckeren Brotzeit ausklingen lassen
kann.

04.09.2016 Geiselstein Umrundung

 

In den Monaten April bis September (außer
August) findet jeden Montag von 18.00
- 20.00 Uhr das „betreute Klettern“ statt.
Während dieser Zeit ist immer ein Kletterbetreuer
vor Ort um mit Kletteranfängern
aus den Topropekursen zu klettern,
Seilschaften zu organisieren und nach
Wunsch die Topropeseile einzuhängen.
Voraussetzung: Topropeschein, gültige Eintrittskarte
und eine eigene Ausrüstung. Nur
bei trockenem Wetter.

05.09.2016 Betreutes Klettern Montag 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

Trainingseinheit für Mountainbiker in der
Umgebung von Mindelheim. Wir fahren
eine Strecke von ca. 25 km mit 300 - 400
Höhenmetern. Das Training wird auf
das Leistungsvermögen der Teilnehmer
abgestimmt. Es wird in 2 Gruppen (Einsteiger/
Fortgeschrittene) gefahren. Eine
Verbesserung des Fahrkönnens und der
Kondition ist garantiert.

07.09.2016, 18:00 Trainingsabend für Mountainbiker - Mindelheim

 

Diese Kletterausfahrt ist vor allem für die
Teilnehmer des Grundkurses Klettern (Alpin)
interessant. Die bis zu 250 m. hohe
Südwand des Brügglers bietet Plattenkletterei
in bestem Kalk. Auch wenn die
meisten Routen gut mit Bohrhaken abgesichert
sind, sollten die etwas leichteren
Routen zusätzlich mit Keilen und Friends
abgesichert werden. Der Schwerpunkt der
ca. 40 Touren liegt zwischen dem 5. und 6.
Schwierigkeitsgrad. Voraussetzungen für
diese Gemeinschaftsfahrt sind selbständiges
Klettern in einer Seilschaft und der
sichere Umgang mit Klemmkeilen und Friends.
Übernachtung gegen eine Gebühr im
Zelt oder Auto. Waschgelegenheit und WC
vorhanden ansonsten Selbstversorgung.

10.09.2016 - 11.09.2016 Brüggler Glarner Alpen/ Schweiz

 

Ein durchgehender, gut markierter landschaftlich sehr reizvoller Steig führt ohne
Schwierigkeit von Oberellenbogen auf den höchsten Gipfel der Peischelgruppe.
Schöne Aussicht über das Lechtal hinweg auf die Lechtaler Alpen. Eine besonders
lohnende Tour.

10.09.2016, 06:00 Ellbogner Spitze (2.553 m) Peischelgruppe

 

Wir fahren gemeinsam nach Bad Kohlgrub.
Hier erreichen wir nach ca. 2 Std. Gehzeit
die Hörnlehütte. Nach einer gemütlichen
Einkehr beobachten wir den Sonnenuntergang.
Anschließend beginnen wir mit
Fackeln oder Taschenlampen den Abstieg.

 

 

10.09.2016, 13:00 Offene Familiengruppe Bergteenies

 

Von Nesselwängle aus laufen wir
auf die 1.640 m hohe Schneetalalpe.
Die Hütte liegt an einem der
schönsten Plätze des Tannheimer
Tales. Wir überqueren den Grat
und gelangen zur Bergstation
des Hahnenkamms im Lechtal.
Dort erwartet uns der ca. 1 km
lange Barfußwanderweg mit 18
Stationen, an denen sinnliche
Wahrnehmung und Geschicklichkeit
für unbeschwerten Spaß
„auf freien Füßen“ sorgen.

11.09.2016 Hüttentour mit Barfußpfad

 

In den Monaten April bis September (außer
August) findet jeden Montag von 18.00
- 20.00 Uhr das „betreute Klettern“ statt.
Während dieser Zeit ist immer ein Kletterbetreuer
vor Ort um mit Kletteranfängern
aus den Topropekursen zu klettern,
Seilschaften zu organisieren und nach
Wunsch die Topropeseile einzuhängen.
Voraussetzung: Topropeschein, gültige Eintrittskarte
und eine eigene Ausrüstung. Nur
bei trockenem Wetter.

12.09.2016 Betreutes Klettern Montag 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

Mountainbiketour rund um Hasberg. Wir fahren eine
Strecke von ca. 30 km mit ca. 300 - 400 Hm.

14.09.2016, 18:00 MTB-Trainingstour

 

Unser Kletterweg führt in leichter Kletterei (kurze
Stellen III+ sonst III und überwiegend II) über
die Platten der Westwandverschneidung auf den
Gipfel der Fuchskarspitze oberhalb des Prinz-Luitpold-
Hauses. Die Route gilt als beliebteste Tour auf
diesen Gipfel. Für die Teilnahme ist das selbständige
Klettern und wenn möglich Vorsteigen in diesem
Schwierigkeitsgrad Voraussetzung.

17.09.2016, 05:30 Fuchskarspitze Westwandverschneidung (2.314 m)

 

Wir starten am Parkplatz des Langlaufzentrums
in Oberstdorf. Mit dem MTB geht es dann an der
Stillach entlang bis Birgsau. Ab dort zweigen wir in
das Rappenalptal ab und folgen der Alpstraße bis
zur schwarzen Hütte (1.230 m). Dort werden von
der ersten Gruppe (Einsteiger) die MTB zurückgelassen
und man steigt in 2 Std zur Hütte (2.022 m)
auf. Die Profis fahren weiter bis zur Speicheralpe
(1.480 m) um von dort zu Fuß die Hütte in 1,5 Std
zu erreichen. Nach einer gemütlichen Mittagsrast
kehren wir auf gleichem Weg wieder zum Ausgangspunkt
zurück. Für den Aufstieg zur Hütte
sollte man Wechselschuhe (leichte Bergschuhe)
dabei haben.

17.09.2016, 07:30 MTB-Gruppe besucht die Mindelheimer Hütte

 

Wir nehmen die Bahn und fahren auf den
Hochgrat (1.833 m). Nachdem wir die
herrliche Aussicht genossen haben, geht
es weiter über den Seelenkopf (1.663m),
den Hohenfluhalpkopf (1.636m) und den
Einegundkopf hinunter zur Falkenhütte.
Nach der Einkehr geht es weiter abwärts
zur Oberen Stieg Alpe, zur Unteren Lauch
Alpe und weiter zur Talstation der Hochgratbahn.

 

 

18.09.2016, 07:30 Vom Hochgrat zur Falkenhütte

 

In den Monaten April bis September (außer
August) findet jeden Montag von 18.00
- 20.00 Uhr das „betreute Klettern“ statt.
Am 19.09 endet dieses ausnahmsweise bereits um 19:30 Uhr.
Während dieser Zeit ist immer ein Kletterbetreuer
vor Ort um mit Kletteranfängern
aus den Topropekursen zu klettern,
Seilschaften zu organisieren und nach
Wunsch die Topropeseile einzuhängen.
Voraussetzung: Topropeschein, gültige Eintrittskarte
und eine eigene Ausrüstung. Nur
bei trockenem Wetter.

19.09.2016 Betreutes Klettern Montag 18:00 Uhr, diesmal bis 19:30 Uhr

 

Trainingseinheit für Mountainbiker in der
Umgebung von Mindelheim. Wir fahren
eine Strecke von ca. 25 km mit 300 - 400
Höhenmetern. Das Training wird auf
das Leistungsvermögen der Teilnehmer
abgestimmt. Es wird in 2 Gruppen (Einsteiger/
Fortgeschrittene) gefahren. Eine
Verbesserung des Fahrkönnens und der
Kondition ist garantiert.

21.09.2016, 18:00 Trainingsabend für Mountainbiker - Mindelheim

 

Auf den meisten heimischen Biketouren
ist man enttäuscht, weil der flowige
Wiesentrail oder der epische Panoramaweg
viel zu schnell zu Ende ist. Zudem
bremst man für die Wanderer und
trägt das Radl über Weidezäune. Diese
Sorgen haben wir auf unserer 2-tägigen
Mountainbike-Ausfahrt in die bikefreundliche
Schweiz nicht. Trails, die nur
für Biker angelegt sind, Bahnen, die uns
zu den lohnendsten Abfahrten bringen
und die XXL-Landschaft lassen uns im
Abfahrtsrausch schwelgen. Ein paar
Voraussetzungen für ungetrübten Fahrspaß
gibt es jedoch auch: Du solltest
Erfahrung im mittelschweren Gelände
haben (S2 auf der Singletrail-Skala).
Neben einem Helm sind leichte Protektoren
für Knie und Ellenbogen empfohlen
und obendrein ist etwas Fitness
gefragt. Ca. 1.500 Hm Auffahrt täglich
aus eigener Kraft sowie bis zu 5.000
Tiefenmeter Abfahrt kommen leicht zusammen.
Und noch etwas: gute Bremsen
und Ersatzbeläge ;-) Unterkunft in
einem Bed & Breakfast. Kosten: gesamt
ca. 100,00 € für Unterkunft / Frühstück
(1 ÜN) incl. (!!) Bahnen und Transfers für
2 Tage. Mittag- und Abendessen extra.

 

 

24.09.2016, 05:30 - 25.09.2016, 00:00 Trails, Trails, Trails. MTB pur in Graubünden

 

Uns erwarten an diesem Tag zwei Gipfel im
Schwierigkeitsgrad II im Herzen der Ammergauer
Alpen. Vom Wankerfleck (1148 m) steuern wir
direkt den bekannten Geiselstein (1884 m) an
und werden diesen über den Normalweg besteigen.
Anschließend geht es durch die Südrinnen
auf den benachbarten Gabelschrofen (2010
m). Über den Gipfel der Krähe (2012 m) und den
Kenzensattel erreichen wir die gemütliche Kenzen
Hütte (1294 m). Von hier ist es dann nicht
mehr weit zurück zum Wankerfleck. Notwendig
für die Tour ist eine gute Kondition und einfache
Kletterkenntnisse. Zum Wankerfleck gelangen
wir entweder mit dem Radl oder entspannt mit
dem Bus.

24.09.2016, 06:30 Geiselstein und Gabelschrofen

 

Diese leichte Almenrunde führt uns vom
Haldensee über die Gräner Ödenalpe zur
Krinnenspitze. Als Aussichtsloge begeistert
die bis obenhin begrünte Krinnenspitze
mit herrlichen Ausblicken zur Lechtaler
Alpen sowie zur Zugspitze und in die Mieminger
Kette. Herrlich präsentiert sich das
Tannheimer Tal mit dem grün schimmernden
Haldensee, ebenso die Tannheimer
Gipfel. Über grasigen Rücken wandern wir
nun ohne Eile zur Nesselwängler Edenalpe
und genießen auf der Sonnenterrasse den
Altweibersommer. Nach ausgiebiger Rast
geht es weiter über den Alpenrosenweg
zur bewirtschafteten Krinnenalpe und zum
Lift. Von dort fahren wir knieschonend mit
der Sesselbahn hinunter nach Nesselwängle.
Der Uferweg am Haldensee führt uns
zum Ausgangspunkt zurück.

24.09.2016, 07:00 Krinnenspitze (2000 m) im Tannheimer Tal

 

http://www.alpenverein-mindelheim.de/fileadmin/eigene_dateien/APiktogramme/Logo_Mindelkraxler-003.jpgEine spannende Wanderung erwartet uns
am Wildbachtobel. Der schmale Steig führt
uns an steilen Felswänden und schroffen
Steinbrocken entlang des Baches, der immer
wieder wild über die Felsen stürzt.

25.09.2016 Familiengruppe Mindelkraxler

 

In den Monaten April bis September (außer
August) findet jeden Montag von 18.00
- 20.00 Uhr das „betreute Klettern“ statt.
Während dieser Zeit ist immer ein Kletterbetreuer
vor Ort um mit Kletteranfängern
aus den Topropekursen zu klettern,
Seilschaften zu organisieren und nach
Wunsch die Topropeseile einzuhängen.
Voraussetzung: Topropeschein, gültige Eintrittskarte
und eine eigene Ausrüstung. Nur
bei trockenem Wetter.

26.09.2016 letztes betreutes Klettern Montag 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

Trainingseinheit für Mountainbiker
in der Umgebung von
Türkheim. Wir fahren eine Strecke
von ca. 25 km mit 300 - 400
Höhenmetern. Das Training wird
auf das Leistungsvermögen
der Teilnehmer abgestimmt. Es
wird in 2 Gruppen (Einsteiger/
Fortgeschrittene) gefahren. Eine
Verbesserung des Fahrkönnens
und der Kondition ist garantiert.

 

 

28.09.2016, 18:00 Trainingsabend für Mountainbiker - Türkheim

 

Treffpunkt ab 19.30 Uhr im
Theatereck.
Schwerpunkt: leichte Herbsttouren

29.09.2016, 19:30 Alpiner Stammtisch

Deutscher Alpenverein
Sektion Mindelheim e.V.
Luxenhoferstraße 1a
D-87719 Mindelheim

Telefon: 08261/738073
Telefax: 08261/738074
info(at)alpenverein-mindelheim.de