MTB Fahrtechnikkurs am Burgberg Mindelheim

am Sonntag, 30.04.2017

Teilnehmer

Grundposition

DownhillI

DownhillII

DonwhillIII

der Kursleiter

die Burg

Gesamtcrew

Wüsste man nicht, dass heute der schönste Tag der ganzen Woche sein würde, die Temperaturen hätten kaum einen hinter dem Ofen vorgeholt - knapp über dem Gefrierpunkt und das 1 Stunde vor unserem Start unseres Sektionskurses "Mountainbike".

Roland Merkle hat die Aufgabe, fünf motivierte Teilnehmer mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen auf dem Bergrad unter einen Hut zu bringen. Gefahren ist jeder schon aber sobald es ein wenig steiler bergab, bergauf oder die Kurven enger werden, stößt so mancher an seine Grenzen. Diese auszuloten und vielleicht sogar zu überwinden ist das Ziel des Kurses.

So startet Roland erst mal mit dem 7 Punktecheck, um die Basis, nämlich das Vertrauen ins Gefährt zu schaffen. Im Anschluss machen wir Bekanntschaft mit Techniken zum Überwinden kleinerer Hindernisse, dosiertem Bremsen auf sandigem Untergrund und der richtigen Positionierung auf dem Rad, um immer rechtzeitig kontrolliert und sicher reagieren zu können. Dabei beobachtet unser Kursleiter genau, wie seine Erklärungen von uns in die Praxis umgesetzt werden und bietet jedem individuelle Korrekturvorschläge.

Nach diesen "Trockenübungen" geht es dann rein ins Gelände und rauf auf die Mindelburg. Die Bedingungen die wir vorfinden, kann man nur als Glücksfall bezeichnen. Denn Sonne, die nun optimalen Temperaturen und die herrliche Umgebung mit der langsam erwachenden Natur tragen mit dazu bei, aus diesem Kursvormittag ein ganz besonderer werden zu lassen.

Wir befahren steile Anstiege, die Konzentration, Kraft und Balance erfordern, um im Anschluss daran unsere Sinne beim intensiven Abfahren von Stufen zu schärfen: stehende Grundposition, Arme und Beine leicht gebeugt, vor dem Absatz in Liegestützposition um dann das Vorderrad in die Stufe reinzudrücken. Puh, muss man üben, macht aber auch einen Heidenspaß und wird bei jedem von mal zu mal dynamischer!

Weiter geht es mit einer Übung, Hindernisse auch durch aktives Anheben des Hinterrades zu überfahren. Auch das gelingt allen Teilnehmern besser als befürchtet. Den spannenden Abschluss absolvieren wir mit dem Befahren eines steilen Trails, der uns allen nochmals bestätigt, ziemlich was dazugelernt zu haben. 

Berge, wir kommen - und diesmal auf zwei Rädern!

 

Text: Wolfgang Stache

Bilder: Christine Heim / Wolfgang Stache

Deutscher Alpenverein
Sektion Mindelheim e.V.
Luxenhoferstraße 1a
D-87719 Mindelheim

Telefon: 08261/738073
Telefax: 08261/738074
info(at)alpenverein-mindelheim.de