Rückblick auf ein äußerst erfolgreiches Bergjahr 2017

Der Alpenverein Mindelheim ist ein aktiver und finanziell solider Verein

Jochen Krupinski und der 1. Vorsitzende

Michael Schwarz, Gerhard Groos, die neue Beirätin Pauline Pohl sowie die bestätigten Rechnungsprüferinnen Gertrud Seitz und Anke Themel

Mitte April lud der 1. Vorsitzende, Gerhard Groos zur 112. Mitgliederversammlung ins Forum Mindelheim ein, die eine umfangreiche Tagesordnung umfasste. Nach einer kurzen Einführung erläuterte Gerhard Groos, welche Aktivitäten das Tourenprogramm 2017 enthielt, das von Skitouren, Schneeschuhtouren, Skifahren, Klettersteig- und Kletterkursen, Wandern, Mountainbiken und Paddeln reichte. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl bei den angebotenen Touren konnte im Vergleich zu 2016 gesteigert werden, so dass im Durchschnitt bei den Touren 9 Personen teilnahmen. Die Mitgliederzahl ist insgesamt auf 2.370 Mitglieder angewachsen, so dass der Alpenverein nach wie vor der mitgliederstärkste Mindelheimer Verein ist. Auch konnten auf der Mindelheimer Hütte wieder die 11.000 Übernachtungen wie im Vorjahr erreicht werden, was auch dem anwesenden äußerst aktiven Hüttenteam Jochen, Lucia und Rainer zu verdanken ist.

Als besonderes Ereignis hob Gerhard Groos dabei die 40 jährige Tätigkeit von Jochen Krupinski als Hüttenwirt der Mindelheimer Hütte hervor. Im ganzen Allgäuer Raum kann kein Wirt auf ein solch langes Jubiläum zurückschauen. Da war es selbstverständlich, dass alle Mitglieder dem Vorschlag folgten, Jochen Krupinski als Ehrenmitglied des Mindelheimer Alpenvereins zu ernennen.

Gerhard Groos dankte auch den ehrenamtlichen Mitstreitern für Ihren Einsatz und die Mitgliederversammlung bestätigte die beiden Rechnungsprüferinnen, Anke Themel und Gertrud Seitz, für die nächsten 2 Jahre. Als neues Beiratsmitglied wählte die Mitgliederversammlung Pauline Pohl, die auf das langjährige Beiratsmitglied Maria Eisele folgt.


Insgesamt fiel der Rückblick auf das erfolgreiche Bergjahr 2017 äußerst positiv aus.
Dies bestätigte auch der Schatzmeister, Dieter Jadasch, in finanzieller Hinsicht. Der Mindelheimer Alpenverein stellt sich als ein finanziell gesunder und solider Verein dar, der im Jahr 2017 einen Überschuss von über 120.000 € erwirtschaften konnte. Dies soll u. a. für die kommenden Jahre auch für eine Outdoor-Boulderanlage zurückgelegt werden.


Auch im Bereich der Jugendarbeit engagiert sich der Alpenverein sehr, was Jugendreferent Michael Schwarz bei seinem Bericht erläuterte. Im Jahr 2017 konnten 2 neue Jugendleiter nach ihrer Ausbildung in den Jugendgruppen ihre Arbeit aufnehmen. Auch im Jahr 2018 können 2 weitere noch in Ausbildung befindliche Jugendleiter eingesetzt werden.


Im Anschluss daran gab der Hüttenreferent Max Wohlhaupter seinen Bericht über die Aktivitäten auf der Mindelheimer Hütte im abgelaufenen Jahr ab. Dabei lag die Hauptarbeit bei der Ertüchtigung der Kläranlage und der Materialseilbahn. Auch musste die Wasserleitung repariert und die Pumpen der Wasserversorgung ausgetauscht werden, da diese durch einen Blitzschlag kaputt waren.


Der Kletteranlagenreferent und 2. Vorstand, Jürgen Stehr, informierte die Mitglieder, dass im Jahr 2017 an der Kletteranlage 28 neue Routen geschraubt wurden und das Niveau der Anlage dadurch insgesamt wieder leichter wurde. Dass dies der richtige Weg war, zeigen auch hier die wieder steigenden Zahlen der verkauften Eintrittskarten. Die Kletterer freuen sich nun auf den offiziellen Start der Klettersaison, die mit dem Schnupperklettern am 04.05.2018 startet.


Nach einem ausführlichen Bericht von Bernhard Graf von der Ortsgruppe Kirchheim über viele schöne durchgeführte Touren folgte der Bericht der Rechnungsprüferinnen, Anke Themel und Gertrud Seitz.
Das Ehrenmitglied Willi Schielle hatte daraufhin ein leichtes, die Vorstandschaft zu entlasten.
Nach einer Ansprache vom 1. Bürgermeister Dr. Stephan Winter konnte Gerhard Groos die Mitglieder in eine verdiente Pause schicken, um danach gestärkt, die umfangreichen Satzungsänderungen und die Genehmigung der Jugendsektionsordnung beschließen zu lassen.  

Bericht: Ute Bergmaier

Deutscher Alpenverein
Sektion Mindelheim e.V.
Luxenhoferstraße 1a
D-87719 Mindelheim

Telefon: 08261/738073
Telefax: 08261/738074
info(at)dav-mn.de